Brandschutzerziehung

Von klein auf sollten Kinder lernen mit Feuer umzugehen.
Für uns ist sehr wichtig, dass Kinder schon im Kindergartenalter anfangen zu lernen, wie man sich bei einem Brand verhält.

In der Brandschutzerziehung geht es darum Kindern nahe zu bringen, wie man mit Feuer gefahrenbewusst umgeht aber auch wie es vermieden werden kann. Außerdem soll schon früh ein Vertrauensverhältnis zur Feuerwehr aufgebaut werden.

Da jedes Jahr unter vielen Brandopfern eine große Anzahl von Kindern zu vermerken sind, ist es wichtig den Kindern schon früh beizubringen, was zu tun ist wenn's brennt. Brände können jedoch auch erst durch Kinder und Jugendliche entstehen, wenn diese fahrlässig mit Feuer spielen. Durch die Brandschutzerziehung sollen Kinder schon früh Brandgefahren erkennen und beurteilen können.

Die Feuerwehr Halvestorf unterstützt die Brandschutzerziehung für Kindergarten und Grundschule gerne. Wir arbeiten zusammen mit dem Stadtbrandschutzerzieher der Feuerwehr Hameln, Sascha Brockmann.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei unserem Ortsbrandmeister Hartmut Arnke.

Aktuelles

11.05.19

Abnahme der Kinderflamme 1

Heute waren einige Löschzwerge zur Abnahme der Kinderflamme 1 auf der Feuerwache in Hameln. Nachdem alle Aufgaben erledigt waren konnten wir durch die Atemschutzstrecke kriechen und die Wartezeit bis zur Verleihung der...[mehr]


06.05.19

Ausbildung an der NABK in Loy

Am vergangenen Samstag waren nicht nur unsere Löschzwerge aktiv, sondern auch 2 Kameradinnen und 3 Kameraden der Einsatzabteilung.An der NABK Standort Loy, wurden 4 Atemschutzgeräteträger/innen von einem höchst motiviertem...[mehr]


05.05.19

Spaßmarsch der Kinderfeuerwehren 2019

Am gestrigen Samstag waren unsere Löschzwerge beim Spaßmarsch der Kinderfeuerwehren in Aerzen. Bei den Spielen konnten wieder viele Punkte gesammelt werden, sodass wir den zweiten Platz vom letzten Jahr verteidigen...[mehr]


Treffer 1 bis 3 von 77
<< erste < vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 nächste > letzte >>